Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kanzlei:
Gramm, Lins & Partner
Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB
Theodor-Heuss-Str. 1
38122 Braunschweig

Rechtsform:
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registerblatt: PR 200777
UST-IdNr.: DE 114 888 952

Kontakt:
Tel.: +49 531 28140-0
Fax: +49 531 28140-28
E-Mail: braunschweig@grammlins.de

Vertretungsberechtigte Partner: Hanns-Peter Schrammek, Thorsten Rehmann, Joachim Gerstein, Christian S. Drzymalla, Kai Stornebel, Dr. Stefan Risthaus, Dr. Rolf Kröncke, Dr.-Ing. Jan Plöger, Sebastian Aisch, Dr. Andreas Friedrich

Zulassung der Anwälte:
Alle Patentanwälte und Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind nach deutschem Recht zugelassen.

Die Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Lessingplatz 1, 38100 Braunschweig (www.rak-braunschweig.de).

Für die Rechtsanwälte gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)

Die berufsrechtlichen Regelungen der Rechtsanwälte können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Die Patentanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Patentanwaltskammer, Tal 29, 80331 München (www.patentanwalt.de) sowie Mitglieder der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (www.ficpi.org).

Für die Patentanwälte gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Berufsordnung der Patentanwälte (PatAnwO)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)
  • Standesregeln der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI)

Die zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorneys) von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (www.patentepi.com) und unterliegen dem Code of Professional Conduct des Instituts der beim EPA zugelassenen Vertreter (epi).

Die berufsrechtlichen Vorschriften der Patentanwälte und zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt lassen sich von der Webseite der Patentanwaltskammer, der FICPI sowie des epi abrufen.

Berufshaftpflichtversicherung:
Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland
Solmsstr. 27-37
60486 Frankfurt am Main
Räumlicher Geltungsbereich: weltweit.

Streitbeilegung nach ODR-Verordnung und ADR-Richtlinie:
Die Plattform der Europäischen Union zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgendem Link zu finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Gramm, Lins & Partner sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach Maßgabe der ADR-Richtlinie und dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) nicht bereit und auch nicht verpflichtet.

Fotografie:
Heidrun Gramm, Braunschweig

Haftungsausschluss:
Diese Webseite dient ausschließlich der Information. Sie beinhaltet keine Rechtsberatung oder Fachauskunft. Wir übernehmen keine Haftung für Nachteile, die auf die Benutzung von Informationen dieser Webseite zurückgeführt werden können.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte verlinkter Webseiten übernommen. Für den Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Werner Gramm

Prof. Dipl.-Ing.

QUALIFIKATIONEN

bis 2009: Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark & 
Design Attorney

KANZLEI BRAUNSCHWEIG

Telefon 0531 28140-0
Telefax 0531 28140-28

vCard of Werner Gramm to Download

Beruflicher Werdegang
1978 Gründungspartner der Sozietät Gramm + Lins
1971 bis 1977 Fortführung der Kanzlei als alleiniger Eigentümer
1967 Eintritt in die Kanzlei PA Dr. Jooß, Braunschweig
1967 Patentanwalt
1964 bis 1967 Ausbildung zum Patentassessor
  General Manager der Flakeboard Co. in New Brunswick, Kanada
  Assistent der Geschäftsleitung der Firma Bähre Metallwerk KG, Springe
  Ingenieur-Assistent bei der Deutschen Handelsmarine
  Dipl.-Ingenieur (Technische Universität Hannover) Fachrichtung: Allgemeiner Maschinenbau

 

Mitgliedschaften

Ehemals Beisitzer im Senat für Patentanwaltssachen beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe (seit 1983); langjähriges Mitglied der Sachverständigenkommission für den Gewerblichen Rechtsschutz beim Bundesministerium der Justiz (seit 1976); ehemaliges Mitglied des Bundesverbands Deutscher Patentanwälte, der GRUR und des AIPPI

Lehrtätigkeit
  • Lehrbeauftragter von 1972 bis 2002 und Honorarprofessor von 1980 bis 2002 an der Technischen Universität Braunschweig im Fach „Gewerblicher Rechtsschutz“
Veröffentlichungen
  • Gramm: „Probleme der inneren Priorität“, GRUR 80, 954
  • Gramm: „Probleme des Rechtssuchenden vor den Gerichten des Gewerblichen Rechtsschutzes“, GRUR 81,465
  • Gramm, Lins: „Ein Anspruch - eine Priorität ?“, GRUR Int. 83, 634
  • Gramm: Kommentierung zum Urteil des BGH „Absetzvorrichtung“, GRUR 83, 497
  • Gramm: „Die gewerbliche Anwendbarkeit“, GRUR 84, 761
  • Gramm: „Der Gegenstand eines Gebrauchsmusters nach dem Gesetz zur Änderung des Gebrauchsmustergesetzes“, GRUR 85, 650
  • Gramm: Kommentierung zum BGH-Beschluss „Ziegelsteinformling II“, GRUR 85, 871
  • Gramm: „Selbstschutz gegen Ideendiebe“, IHK-Information 12-85, IHK Koblenz, 15
  • Gramm: Kommentar zum BGH-Urteil „Abfördereinrichtung für Schüttgut“, GRUR 86, 798
  • Gramm: Anmerkung zum Aufsatz von Roland, Forschungstransfer: Wem gehören universitäre Forschungsergebnisse, GRUR 87, 864
  • Gramm: „Der gerichtliche Sachverständige als Helfer des Richters im Nichtigkeitsberufungsverfahren und im Patentverletzungsprozess“, Festschrift für Preu 1988, 141
  • Gramm: „Das neue Gebrauchsmuster - Sicherung der Marktposition für Klein- und Mittelbetriebe“, Bericht über die Podiumsdiskussion in Mitt. 89, 110
  • Gramm: Die Bedeutung von Aufgabe und Ziel der Erfindung im Patentrecht, VPP Rundbrief 1990, II,9
  • Gramm: Probleme des Patenterteilungsverfahren, Aufsatz in Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht in Deutschland - Festschrift zum 10jährigen Bestehen 1991
  • Gramm: „Die Patentlizenz im Erstreckungsgesetz“, Festschrift Nirk 1992, 393
  • Gramm: „Der Patentverletzungsprozess“, ausgewählte Fragen zum Prozess- und Patentrecht, VPP 12/93, 82
  • Gramm: „Der Stand der Technik und das Fachwissen“, GRUR 1998, 240
  • Gramm: „Von der Drillmaschine zum Räumschild: Schutzbereich und Abhängigkeit im Spiegel der Rechtsprechung“, GRUR 2001, 926
  • Gramm: „Der Gesamteindruck von Wort-Bild-Zeichen im Spiegel der Rechtsprechung“, C.H.Beck, Bopp/Tilman Festschrift für Horst Helm, 2002, S.165
Sprachen

Deutsch, Englisch

QUALIFIKATIONEN

bis 2009: Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark & 
Design Attorney

KANZLEI BRAUNSCHWEIG

Telefon 0531 28140-0
Telefax 0531 28140-28

vCard of Werner Gramm to Download