Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kanzlei:
Gramm, Lins & Partner
Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB
Theodor-Heuss-Str. 1
38122 Braunschweig

Rechtsform:
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registerblatt: PR 200777
UST-IdNr.: DE 114 888 952

Kontakt:
Tel.: +49 531 28140-0
Fax: +49 531 28140-28
E-Mail: braunschweig@grammlins.de

Vertretungsberechtigte Partner: Hanns-Peter Schrammek, Thorsten Rehmann, Joachim Gerstein, Christian S. Drzymalla, Kai Stornebel, Dr. Stefan Risthaus, Dr. Rolf Kröncke, Dr.-Ing. Jan Plöger, Sebastian Aisch, Dr. Andreas Friedrich

Zulassung der Anwälte:
Alle Patentanwälte und Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind nach deutschem Recht zugelassen.

Die Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Lessingplatz 1, 38100 Braunschweig (www.rak-braunschweig.de).

Für die Rechtsanwälte gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)

Die berufsrechtlichen Regelungen der Rechtsanwälte können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Die Patentanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Patentanwaltskammer, Tal 29, 80331 München (www.patentanwalt.de) sowie Mitglieder der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (www.ficpi.org).

Für die Patentanwälte gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Berufsordnung der Patentanwälte (PatAnwO)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)
  • Standesregeln der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI)

Die zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorneys) von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (www.patentepi.com) und unterliegen dem Code of Professional Conduct des Instituts der beim EPA zugelassenen Vertreter (epi).

Die berufsrechtlichen Vorschriften der Patentanwälte und zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt lassen sich von der Webseite der Patentanwaltskammer, der FICPI sowie des epi abrufen.

Berufshaftpflichtversicherung:
Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland
Solmsstr. 27-37
60486 Frankfurt am Main
Räumlicher Geltungsbereich: weltweit.

Streitbeilegung nach ODR-Verordnung und ADR-Richtlinie:
Die Plattform der Europäischen Union zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgendem Link zu finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Gramm, Lins & Partner sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach Maßgabe der ADR-Richtlinie und dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) nicht bereit und auch nicht verpflichtet.

Fotografie:
Heidrun Gramm, Braunschweig

Haftungsausschluss:
Diese Webseite dient ausschließlich der Information. Sie beinhaltet keine Rechtsberatung oder Fachauskunft. Wir übernehmen keine Haftung für Nachteile, die auf die Benutzung von Informationen dieser Webseite zurückgeführt werden können.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte verlinkter Webseiten übernommen. Für den Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Edgar Lins

Dipl.-Phys., Dr. jur.

QUALIFIKATIONEN

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark & 
Design Attorney

KANZLEI BRAUNSCHWEIG

Telefon 0531 28140-0
Telefax 0531 28140-28

Edgar Lins on XING Edgar Lins on LinkIn vCard of Edgar Lins to Download

Haupt-Arbeitsgebiete
  • Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen, insbesondere auf den Gebieten Elektronik, Physik, Medizintechnik, Verfahrenstechnik, Verpackungstechnik
  • Markenrecht, insbesondere internationales Markenrecht, Markenstrategien, Designrecht
  • Patent-, Gebrauchsmuster- Design- und Markenverletzungsstreitigkeiten
  • Gutachten in Verletzungsfragen
  • ergänzender wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz
  • Lizenzverträge
  • Arbeitnehmererfindungsrecht
Beruflicher Werdegang
1992 Dissertation zum Thema: „Das Prioritätsrecht für inhaltlich geänderte Nachanmeldung“Dr. jur. (Fachbereich Recht der Universität Hannover)
1978 European Patent Attorney
1978 Gründungspartner der Sozietät Gramm + Lins
1977 Eintritt in die Kanzlei
1977 Patentanwalt
1976 bis 1977 Referent in der Patentabteilung der Blaupunkt-Werke (Bosch-Konzern)
1973 bis 1976 Ausbildung zum Patentassessor in der Patentabteilung der Blaupunkt-Werke (Bosch-Konzern), beim Deutschen Patentamt, Bundespatentgericht und Landgericht München I
1972 bis 1973 Messgeräteentwicklung in GEOME Geomessdienst R. Frommholz KG
1972 Dipl.-Physiker (Technische Universität Hannover)

 

Mitgliedschaften
  • Bundesverband Deutscher Patentanwälte
  • ECTA
  • GRUR (stellv. Vorsitzender der Landesgruppe GRUR Nord)
  • Landesgruppe AIPPI
  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW)
  • VPP
  • VDI
  • FICPI
  • LES
Lehrtätigkeit
  • Dozent der Deutschen Anwaltsakademie (Internationales Markenrecht)
  • Dozent an der TU Braunschweig (Gewerblicher Rechtsschutz)
Veröffentlichungen
  • Lins / Gramm: „Ein Anspruch – eine Priorität“, in: GRUR Int. 1983, S. 634 ff.
  • Lins / Rau: „Patentstrategien für den EG-Binnenmarkt“, in: Mitteilungen der deutschen
    Patentanwälte, 1990, S. 114-119
  • Keil / Lins / Richter / Ruff / Witte / Zellentin: „Die Musteranmeldeverordnung und die derzeitige Rechtslage im Eintragungsverfahren von Geschmacksmusteranmeldungen“, in: Mitteilungen der deutschen Patentänwälte 1992, S. 21 ff.
  • Keil / Lins / Richter / Ruff / Witte / Zellentin: „Das Grünbuch über den rechtlichen Schutz gewerblicher Muster und Modelle der Kommission der Europäischen Gemeinschaften“, in: Mitteilungen der deutschen Patentänwälte, 1992, S. 137 ff.
  • Lins: „Das Prioritätsrecht für inhaltlich geänderte Nachmeldungen“, Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1992 (Dissertation)
  • Lins: „Die Rechtsprechung zur Teilpriorität – Konflikt zwischen Dogma und Praxis?“ in: Festschrift für Günther Eisenführ, Köln, Berlin, Bonn, München 2003
Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

QUALIFIKATIONEN

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark & 
Design Attorney

KANZLEI BRAUNSCHWEIG

Telefon 0531 28140-0
Telefax 0531 28140-28

Edgar Lins on XING Edgar Lins on LinkIn vCard of Edgar Lins to Download